Dienstag, 6. Oktober 2015

Sicher durch die Nacht mit Zantex...





Ein´s ist klar - wir stecken mittlerweile Pfotentief im Herbst ;). Das spüren wir am Wetter, den rot-bräunlich werdenden Blättern, den Kastanien und Nüssen, aber auch an der frühzeitigen Dunkelheit. Damit wir Bretonen weiterhin sicher als kleine Nachtgeister Jagdnasen mit Frauchen durch Wiese, Wald und Felder streifen können, hat die Firma Hubertus-Fieldsports uns zwei super stylische gelbe Signalhalsungen + Westen gesponsert. Frauchen findet  sie klasse und fühlt sich nun um einiges sicherer und sichtbarer ;).










Die Halsung sowie die Weste ist ruck zuck angezogen - da beides mit einem breiten, großen Klettverschluss versehen ist.  

Unsere Halsungen sind verstellbar (bei uns - bis zum Halsumfang von 45cm-) und besitzen neben ihrer neongelb leuchtenden Farbe noch einen Reflektorstreifen.


Das Material ist aus 100 %  weichem PVC und zudem sehr leicht zu tragen.
O.K. zu Beginn haben wir echt gedacht, unser Frauchen hat an der falschen Fährte geschnüffelt einen Knall.
Kurzzeitig hatten Pippa und Ich auch schon Angst das wir die neuen Post-Bretonen werden und nun die ersten offiziellen Hunde-Postboten werden ;).



Aber nachdem wir begriffen haben das wir unsere Westen und Halsbänder nur bei anfänglicher und totaler Dunkelheit (ja auch schon gegen 17:00 Uhr im Wald) anziehen müssen finden wir es eigentlich ziemlich lässig :).








Zudem ist man der absolute Hingucker - und Ja, die Weste hat mir letztens im Wald sogar das Leben gerettet, als ein völlig verrückter Zweibeiner mit seinem Vierbeinermobil durch den Wald geheizt ist...






Unsere Westen gibt es in 4 verschiedenen Größen und lassen sich (wie man will) unter oder auch übers Geschirr tragen.
Verschlossen werden die Westen mit zwei großen Klettverschluss-Lappen auf dem Rücken.

Und natürlich gibt es an den Westen auch ein paar Reflektorstreifen - damit wir auch auf 100 Metern noch gut sichtbar sind :).











Damit Ihr euch das alles ein bisschen besser vorstellen könnt, gibt es hier ein Video :)

 
Wie schützt Ihr Euch eigentlich vor der Dunkelheit ??
 
Schaut doch mal auf der Seite bei Hubertus-Fieldsports rein oder klickt Euch bei Facebook rein *klick*

 
** Testprodukt - mit meiner eigenen Meinung / In Kooperation mit Hubertus-Fieldsports. Beinhaltet Affiliate-Links. **
*Die Produkte wurde mir freundlicherweise zu Testzwecken kostenlos zur Verfügung gestellt*

Kommentare:

  1. Bohr die sind wirklich schick!!! Da kann man euch nicht mehr übersehen ( oder Frauchen euch besser finden, wenn ihr wieder einer heißen Hasenspur folgt ) was frisst Pippa denn schon wieder im Video ;-) * schmunzel * ich glaub da müssen wir auch mal Gassi gehen ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nüsse, überall lagen Nüsse*schmatz*

      Löschen
  2. Wow, ihr seht echt toll aus mit den neuen Westen. Da sieht euch bestimmt jeder. Bei euch rasen Autos durch den Wald? Na ein Glück das euch nichts passiert ist. Das war bestimmt ein großer Schreck. Emma hat ein Geschirr mit Reflektorstreifen und rotem Leuchtstreifen. Bei Lotte verschwindet leider alles im langen Fell. Da wäre so eine Weste auch gut.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Hui, ihr strahlt ja! Die Westen finde ich eine super Idee, vor allem wenn man abends viel in der Dunkelheit unterwegs ist.

    Moe ist bislang nur als rotes Ufo unterwegs, sprich, er hat ein Leuchthalsband. Gefühlt ist das hier auf dem Land zu wenig, wir haben nämlich vor allem Sterne und wenig Straßenlampen, sodass ich auf der letzten Runde mit Taschenlampe unterwegs bin. Da macht so eine Weste auf jeden Fall Sinn...

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Eure Westen könnten mir auch dienen, denn nun sind ja bekanntlich die Jägesmenschen wieder unterwegs und die sind ja öfters etwas Sehschwach - mit euer Weste würden sie mich sicher nicht mit einem "Wildschweien" verwechseln
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Die Westen sehen richtig klasse aus und scheinen bestimmt durch die ganze Nacht! Sicherheit im Dunkeln ist doch sehr wichtig und ich finde sie sehen viel besser aus als diese normalen Hunde-Warnwesten, die man so kaufen kann.

    Liebe Grüße
    Ann-Christin & Ringo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, wir finden sie auch viel viel schöner als diese ganzen "Popel"-Signalwesten aus den Tierfachmärkten :)

      P.S. An deinem braunen Athletenkörper können wir sie uns auch gut vorstellen.

      Löschen
  6. Sehr gute Idee! Ich möchte heute ins Tierfachgeschäft, um Frieda etwas für die Dunkelheit zu besorgen. Leuchthalsband hat sie schon, aber das ist auch super! Mal sehen was wir mitnehmen...

    Herzlich

    Jule mit Frieda

    AntwortenLöschen
  7. ein schickes neues design, nicht so 0815. Ich trage son Leuchteschlauch um den Hals. Reicht hier völlig, da man sowas hier nicht kennt. Also guckt mich jeder ganz gespannt an um das hüpfende etwas zu identifizieren, bis sie erkennen das ich ein ganz gefährlicher Hund bin, *kicher*.
    Pfotig Sandy

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Weste. Sieht suuuper aus und wenn sie euch in der Dunkelheit beschützt, dann ist das gleich doppelt gut. Ich habe ein Halsband und eine Leine die im Dunkeln leuchtet.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ein Leuchthalsband haben wir zusätzlich auch noch... sowie eine kurze reflektierende Führleine (aber die bringt nicht viel wenn man frei läuft - durch den Wald braucht man was richtig guts ;)-)

      Löschen
  9. Wir überlegen auch, ob eine Weste oder zumindest eine Sognalhalsung bei uns einziehen soll, weil wir schon viel im Wald unterwegs sind. Andererseits gehen wir selten in der Dämmerung bzw. im Dunkeln vor Tür ;-) Mal sehen ...

    Liebste Grüße und Pippa sieht richtig stolz aus in ihrer Weste ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WAAAAAAAAAAAAAAAAS ? Du darfst nicht mehr bei Dämmerung vor die Tür ?
      arme arme Lilly - das grenzt ja schon an Tierquälerei ;) *kicher*

      Ist es bei euch im Winter um 17:00 Uhr etwa noch hell ? Oder geht ihr einfach nicht mehr raus ??

      Ich könnte mir eine Halsung wirklich sehr gut an dir vorstellen :).
      Wuff, Deco und Pippa

      Löschen
    2. Ach, ich würde das eher als Luxus bezeichnen ;-) Wenn uns nach Dämmerung ist, gehen wir bei Dämmerung. Dann bleibt Lilly aber eh an der Leine (mit Leuchtie) da bei uns sehr, sehr viel Wild ist. Meistens kuscheln wir um diese Uhrzeit aber auf dem Sofa und gehen nur mal kurz in den Garten; der auch viele Gerüche zu bieten hat - da direkt am Wald und gerne besucht von kleinen Wildtieren ;-)

      Löschen
  10. Also ich finde, ihr müsst euch da gar keine Sorgen machen: Das sieht nicht nach Posthund, sondern nach waschechtem Jagdhund aus :-) (denn soweit ich weiß kommen diese Westen und Halsungen ja ursprünglich aus der Jagd, damit man die arbeitenden Hunde nicht versehentlich mit... nunja... Wild verwechselt ;-) )! Und praktisch ist es natürlich auch, wenn man euch schon von Weitem gut erkennen kann :-).

    Wir haben ein Leuchthalsband, aber irgendwie ist das auch nicht recht das Wahre, nie weiß man, wann die Batterien leer gehen, und wenn es am Hals verrutscht, geht das Licht auch aus... Für die Fälle, wenn es draußen schüttet und dämmerig ist, haben wir zumindest noch eine signalgelbe Regenjacke - die ist auch ganz gut für die Sichtbarkeit :-).

    Liebe Grüße,
    Alexandra und Mika

    AntwortenLöschen
  11. Für Langhaarhunde, ob blond, ob braun taugt das leider alles nichts…. ;o) Es bleibt beim Leuchthalsband…Bei Euch sehen sie aber wirklich sehr gut aus.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  12. Ihr seht schon schick aus in den Westen ... aber auch wir bleiben da bei der einfachen Variante und hängen den Hunden kleine LED-Lampen ans Geschirr ;) Allerdings ist bei uns auch (fast) kein Verkehr auf den Feldwegen und eigentlich muss ja nur ich erkennen, wo meine Hunde gerade sind.
    Modisch können wir da natürlich keine Punkte machen!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  13. Egal, ob Post- oder Jagdhund, hauptsache, ihr macht Eindruck und seht wichtig aus und ich finde, das ist absolut der Fall, "jawoll-ja-ja".

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Pippa, lieber Deco,

    irgendwie ist mein Kommentar von gestern verschütt gegangen... :-(

    Erstmal lieben Dank für euren Pfotenabdruck auf meinem Kalte Schnauze Blog. Natürlich habe ich eure Einladung sofort angenommen, auf eurer Seite Gassi zu gehen.

    Cabo hat auch so eine Leuchtweste. Allerdings nicht so eine schicke wie ihr, sondern die 0815-Lösung aus dem bekannten Fachmarkt. Da Cabo sportlich tiefergelegt und dazu noch ziemlich lang ist, muss ich da meisten noch etwas Hand anlegen und umnähen...

    Nichtsdestotrotz finde ich diese Leuchtwesten in der dunklen Jahreszeit echt klasse. Wir sind oft im Wald unterwegs. Und da fühle ich mich sicherer, wenn man meinen Spanier immer rechtzeitig erkennt. Denn mit seiner Fellfarbe geht er gerne in dem braunen Allerlei unter.

    Viele Grüße
    Silvana mit Cabo

    AntwortenLöschen
  15. Hallo ihr zwei!

    Juchu, endlich einer der auch was zu Hunde-Beleuchtung und Sicherheit im Dunkeln geschrieben hat.
    Ich habe mich da neulich auch drüber ausgelasssen:
    http://hundemeineliebe.blogspot.de/2015/10/hundebeleuchtung.html
    Die Westen sind auch sehr praktisch, aber Lyko trägt ja ein K9-Geschirr, da komme ich mit so einer Weste nicht weiter :-((

    Gruß Silke + Lyko

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein /eure Kommentar/e, Anregung/en, Lob oder auch Kritik :-)

Spam, Beleidigungen und Kommentare, ohne Bezug zum Post, werden von uns gelöscht.