Montag, 26. Januar 2015

Urlaub: Bloemendaal aan Zee - Teil II

2. Tag - 18.01.2014:
Sonntag - und die Welt geht unter !!
Es regnet und regnet und regnet, wie aus Hundenäpfen.

--> Also haben wir den ganzen Vormittag mit Herrchen auf der Couch verbracht... Kuscheln, Kontaktliegen und natürlich ganz viel Krauli Krauli :)


Am Mittag half alles schmusen und kuscheln nichts mehr, die Zweibeiner wollten raus.
Ihr wisst schon - Beine vertreten, frische Luft und ein kleiner Kaffe - die Zweibeiner haben halt auch Ihre Bedürfnisse und müssen gefordert und gefördert werden *hust*

Also sind wir wieder eine halbe Ewigkeit am Strand entlang gestapft - bis zum nächsten Strandcafé.

Auf dem Hinweg haben wir noch eine richtig tolle Entdeckung gemacht :)
Unser erster lebender Seestern - und Herrchen hat Ihn gefunden. *stolz bin*









Ich dachte eigentlich, das Herrchen niemals was finden würde, auch wenn es noch so groß wäre ;).
Ihr müsst nämlich wissen, das unser Herrchen Geruchsmäßig eine totale Niete ist und noch in den allerkleinsten Kinderschuhen steckt. Da ist noch ordentlich Training und harte Arbeit angesagt.


--> Frauchen war richtig mutig, und sich das 5-zackige Teil sogar auf die Pfote gelegt.









 
*boooahr Frauchen, bist du mutig*


Wir sind Bretonenkrieger und stellen uns dem gruseligen Zackenstern.
Posiert wird natürlich oberlässig und völlig durchnässt *grunz*


--> Den Zackenstern haben wir später wieder zurück ins Meer gebracht, damit er wieder zurück zu seiner Familie kann ;)













Zum Glück haben wir uns im Strandcafé diesmal nicht bis auf die Beckenknochen blamiert und konnten nach Kaffee und Wasser wieder gestärkt und immer noch klitsch nass den Heimweg antreten ;)

Auf dem Heimweg hat Herrchen dann nochmal alles gegeben und tatsächlich eine weiter Sensation gefunden.
Eine riesen große schwabbelige Muschel mit Innenleben *staun*


Mit diesen zwei Funden hat Herrchen sich einen riesen großen Trainingsvorsprung erarbeitet.....die harte Arbeit hat sich also ausgezahlt *wissend nick*

Als super Belohnung durfte Herrchen und Ich noch ein paar Möwen jagen *kicher*




3. Tag - 19.01.2014:
Traumhaftes Wetter - also sind wir mit dem Hundemobil zum nahegelegten Nationalpark "Zuid-Kennemerland" gefahren.
  • aus dem Hundemobil raus
  • Geschirr an
  • Schleppleine dran
  • Los geht's *freu* 
Wir kamen ganze 15 Meter weit... hatten bereits unser Geschäft erledigt und eingepackt *rot werd* und dann war auch schon ENDE.
Nach 15 Metern kam nämlich ein wild fuchtelnder Zweibeiner hinter uns her, der dann unseren Zweibeinern was von NO DOGS, NO, NO - erzählte.

Puh, also ab wieder zurück zum Hundemobil - so einen schnellen Spaziergang hatten wir noch nie.

Frauchen war danach ein wenig geknickt, da sie sich schon so sehr gefreut hatte.
Nunja - wir mussten also schnell Abhilfe schaffen...also wie immer zum Strand :)


Die Zweibeiner beschlossen währenddessen, nach dem ausgiebigen Strandspaziergang mit uns, nochmal alleine in den Nationalpark zu fahren.

Bis dahin hieß es - Feuer Action frei :)


Pippa hat mal wieder einen kleinen Verehrer und fegt tatsächlich für ganze 30 Bretonentapser mit ihm über den Sand *zwinker*











*renn, flitz*














Nach der ganze Rennerei, hat Frauchen mit Pippa noch ein wenig getrickst ;).
Herrchen hat das Blitzgerät bedient und ich habe mir die Show aus sicherer Entfernung mit meinem GrinzeBall angeschaut :)


Dieser Trick heißt bei uns "Häschen".
- Ich kann diesen Trick nicht -

Ist wahrscheinlich nur etwas für kleine Pfotenzwerge ;)



 Hier ist einer von Pippa´s Lieblingstricks ;)
Bei uns heißt es einfach nur "Back" - wie Rücken auf Englisch.
Dann muss Pippa mit Vollspeed auf den Rücken von Frauchen oder Herrchen hüpfen und schon ist der Trick vollbracht :)
 

Zum Schluss haben wir noch ein Familienknips gemacht - und dann ging es zurück in unser Vierbeinerheim.


Die Zweibeiner sind dann nochmal ohne uns zum Nationalpark.
Die Landschaft war wirklich traumhaft - kleine Seen, abgestorbene Bäume, dann wieder tausende dichte Nadelwälder und plötzlich lag der ganze Nationalpark in einem feuchten kalten Nebel.

 
Und dann war es da - ein kleines "wildes" Pony.

Im mystischen Nebel stand eine ganze schwarze Ponyfamilie und genoss die unheimliche düstere Stille :)


Die kleinen schwarzen Rocker war total friedlich und gar nicht wild - Frauchen konnte sogar ganz nah an sie ran, und streicheln ! *staun*

--> Schade das wir Vierbeiner da nicht erlaubt waren *motz*
Aber Frauchen sagt diesen großen Spaziergang hätte ich eh nicht mehr gepackt. Denn am Abend hatte ich ein ganz schönes Hinkebeinchen - aber keine Panik ! Ich hatte nur einen bösen Muskelkater vom vielen Sandflitzen...*autsch*

Also hieß es Ruhe, Wärme und gaaanz viele Streicheleinheiten.

Kommentare:

  1. wow, das sieht wirklich nach einem gelungenen (hunde)urlaub aus!
    da bin ich richtig neidisch und will am liebsten gleich selbst dort hin!

    Liebste Grüße,
    Molly

    AntwortenLöschen
  2. Hey Deco, das sieht echt nach sooo viel Spaß aus und ich bin froh, dass ihr euch dieses Mal nicht so dolle im Café blamiert habt. Herzlichen Glückwunsch auch ans Herrchen, dass das Schnüffeltraining nun endlich Erfolg gebracht hat. Du hast einen Muskelkater gehabt? Och menno, so was kriegt man doch nicht im Urlaub, sondern erst danach.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  3. Meine lieben Freunde,
    Möwen jagen macht so viel Spaß! Lieber Deco, ich bin mit Dir mitgeflitzt! Und diese tollen Tricks von Pippa, wow!, da konnte ich nur stauen! So wie ein Häschen stehen kann ich auch nicht und geschweige, auf den Rücken meiner Mamma so gemütlich zu hocken! Die würde wahrscheinlich zusammen brechen! Aber auch sonst sind so viele wunderbare Bilder entstanden!
    Liebe Grüße
    Euer Arno

    AntwortenLöschen
  4. Da habt ihr ja ganz schön was erlebt :-)
    Und bei Regen kuscheln - da gibts ja nichts besseres :-)
    Ein wirklich ganz tolles Familienfoto :-)

    Ganz liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Da habt ihr uns wieder ganz wunderbare Bilder mitgebracht :-) Der Seestern gefällt mir am Besten - und Pippa's skeptischer Blick ;-) Aber ganz ehrlich, eigentlich finde wir alle Fotos super ;-)

    *wuff* und liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  6. *hihi* Pippas Häschen Trick sieht so toll aus... hoffentlich will das Frauchen mir den jetzt nicht auch beibringen. "back" wäre da schon eher was für mich *kicher*

    Ihr habt wieder zwei richtig schöne Urlaubstage gehabt -und das trotz Regen :-)
    Und euer Herrchen hat jawohl eine richtige Glückssträhne im Erschnüffeln gehabt -meins wäre wahrscheinlich auf den Stern draufgelatscht statt den zu entdecken

    *wuff* euer Buddy

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein /eure Kommentar/e, Anregung/en, Lob oder auch Kritik :-)

Spam, Beleidigungen und Kommentare, ohne Bezug zum Post, werden von uns gelöscht.