Mittwoch, 9. Juli 2014

Pippa wurde überfallen - Autschi

Wuff, ich bin´s eure Pippa.
Endlich haben mich Deco & Frauchen mal wieder an das schwarze Schreibgerät gelassen :-).
 
Ich wollte euch nämlich schon die ganze Zeit von meinem tollen Sonntag mit Frauchen berichten.
Wir zwei hatten einen coolen Spaziergang Flitzegang ganz ohne Deco - also ein richtiger Mädelstag, wie Frauchen sagen würde *kicher*
 
Zuerst sind wir mit dem Hundemobil ein Stück gefahren.
Ich muss zugeben ich bin ein richtiger Fan vom Hundemobil, sobald eine Tür sich öffnet, können mich keine 10 Bretonen mehr halten.
 
Einfach nur rein in die Kiste und ab geht die wilde Fahrt Pippa :-)
Anm. v. Frauchen: Pippa ist des Öfteren auch schon mal in ein fremdes Auto gehüpft und hat sich dann ganz verwirrt im Kofferraum umgeschaut, um dann festzustellen das es doch das falsche Auto ist ;-).
 
 
*bla bla bla* - Frauchen muss mich mal wieder bis auf die Knochen blamieren... also weiter geht's... Nach gefühlten 800 gespannten Herzschlägen ging endlich die Hundemobil Klappe auf.
 
Der Wetter-Dog hat es echt gut mit uns gemeint und somit konnten wir in aller Ruhe den tollen Layer Bergweg erkunden =). 
 

Zuerst sind wir ein Stück durch den Wald gelaufen und dann kamen wir endlich im Bretonenparadies an.

Ich kann euch sagen, ein riesen großes Feld zum rennen, toben und schnüffeln....also genau nach meinem Geschmack.



Getroffen haben wir nur zwei Vierbeiner - aber da war auf beiden Seiten kein großes Interesse.
Also nur kurz am Allerwertesten schnüffeln und dann schnell im bekloppten Bretonengalopp davon rennen =).


Schaut mal - von da oben hatte man eine prima Aussicht.



*strahl* - hier ist es soooo cool, Frauli

Weil die Gegend so schön war und die Wiesen und Felder alle abgemäht waren, haben Frauchen und Ich ein kleines Picknick gemacht.

Frauchen hat zwei Zweibeiner beobachtet, die einen riesen großen Plastikvogel fliegen lassen wollten... und ich habe mir die Schmetterlinge und Greifvögel angeschaut.

Frauchen meint, ich hätte sogar ein kleines Schläfchen gemacht.
Pah, so ein Quatsch - ich schlafe doch nicht auf freiem Feld... ich hatte natürlich alles im Blick in der Nase und ab und zu die Augen geschlossen...aber pssst  ;-)

Nach einer halben Stunde ging es dann im Flugmodus weiter über die Felder.


Auf dem Rückweg ging es dann wieder durch den Wald.
Zwischendurch kam uns immer mal wieder ein Zweibeiner entgegen gerannt. Keine Ahnung was die gejagt haben...also einen Hasenduft oder sonstiges hatte ich nicht in der Nase ;-). Ganz schön komisch diese Zweibeiner *hmpf*

Frauchen hat im Wald mit mir ein bisschen "Bleib" auf Distanz geübt.
Sobald Frauli nämlich Ihre Pfote hebt und "Pippa BLEIB" ruft, muss ich mich direkt an Ort und Stelle auf meine zwei Buchstaben setzen.

Doch plötzlich ging alles schief.
Frauli rief Pippa Bleib - ich hockte mich kerzengrade auf meinem Po und dann ist es passiert. Ich wurde gebissen *schock*
Aber nicht nur einmal - NEIN - ganze hundetausendvierundzwanzig Mal.

Auf dem Waldboden waren ganz viele kleine schwarze Sechsbeiner unterwegs, die mich auffressen wollten.

Ich habe versucht sie zu zählen... eins, zwei, drei, vier,.... bei dreimilliardenzweihundertvierzigmillionenzweihundertneunundsiebzigtaus
endneunhundertsechsundfünfzig habe ich aufgehört ;-) - es waren einfach zu viele.


Frauchen faselte was von Waldameisen....
Ach mir egal was das für Meisen sind - die wollten mich fressen.

Ich kann euch sagen, ich konnte keinen normalen Schritt mehr machen, ohne wie eine bekloppte mit allen 4 Pfoten in die Luft zu springen. *hmpf*

Wurdet Ihr auch schon mal von so vielen Meisen überfallen ?

Kommentare:

  1. Ohh nee du wurdest Überfallen!? Nee also das wurde ich noch nicht! Ich hoffe, dass die dir nicht weh getan haben!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  2. Überfallen nicht, doch ich mach immer einen grossen Bogen um ihre Behausungen - Frauchen staunt da immer.
    Dein Ausflug scheint supi gewesen zu sein.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Ach Pippa, der Spaziergang hat soooo toll angefangen und dann so was? Nee, sooo viele Meisen haben mich zum Glück noch nicht gebissen, eine hat mich mal angepieselt, das war aber auch nicht besser, sag ich dir. Ich musste dann richtig humpeln :-(

    Und was das Dogomobil angeht, da kann ich dir nur zustimmen. Wir sind mal an einem Auto vorbeigelaufen, das hat, ich schwöre es, beim Aufschließen das gleiche Klick gemacht, wie unseres. Ich bin sofort stehen geblieben, hab rechts und links geguckt, wo mein Auto ist und wollte auch am liebsten rein. Mach dir da mal nix draus.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Pippa,

    euer Mädels-Ausflug war - bis auf die angriffslustigen Meisen - richtig schön. Mit so einem Überfall rechnet doch niemand. Aber diese kleinen Viecher lassen sich schleckt kontrollieren. Ich hoffe nur, es ist nichts weiter passiert.

    Was Deine Vorliebe für Autos angeht - mach Dir nichts draus. Unsere Lady ist früher auch in jeden offenen Kofferraum gehüpft. Sie ist allerdings auch erst wieder ausgestiegen, wenn die Kofferraumklappe wenigstens mal für ein paar Sekunden geschlossen war - das war peinlich ;) Wir konnten es zwar gut abtrainieren, aber bis dahin war ich schon einige Male in Erklärungsnot!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  5. Oh Pippa, da hast du aber echt was erlebt. Ich wurde zum Glück noch nie von diesen Meisen angegriffen ... aber das Frauchen *hihi* die hockt sich beim Fotografieren nämlich überall rein *gröl*

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
  6. Oh, mein Gott die Überschrift ließ ja gar nichts Gutes verheißen. Dabei geht es um einen tollen Mädchenausflug mit herrlichen Panorama für uns Blogleser. Hoffen Du bist diese Krabbeltiere wieder losgeworden. Wir haben sie zum Glück bis jetzt nur aus der Ferne gesehen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein /eure Kommentar/e, Anregung/en, Lob oder auch Kritik :-)

Spam, Beleidigungen und Kommentare, ohne Bezug zum Post, werden von uns gelöscht.