Donnerstag, 27. März 2014

Frauchen sagt, wir sind Forscher und Entdecker =)

Bevor wir es total vergessen - am letzten Sonntag haben wir ein paar ganz komische Vierbeiner entdeckt.
Es waren weder Hunde, noch Pferde, Katzen oder sonstige bekannte Tiere.
 
Frauchen nannte die komischen Vierbeiner, NUTRIAS und entdeckt haben wir sie am Rhein.
 
Wie so oft, haben wir unser Nachmittagsrunde am Rhein gedreht. Begleitet wurden wir von Frauchens Zweibeinerschwester und deren Freund - also erstmal alles total normal. =)
 
Wir sind querfeldein gelaufen... mal am Rhein entlang, dann über sämtliche Wiesen und dann wieder auf einer asphaltierten Straße.
 
Und dann haben wir sie gesehen.
Leider hatte Frauchen Ihr super Blitzgerät nicht dabei - aber wie sich rausstellte brauchten wir das auch nicht. Denn die Ratten ähnlichen Vierbeiner waren total zahm und wurden teilweise sogar von Zweibeinern gefüttert *staun*.
 
Wie wir erfahren haben, wohnen sie nur einen Ort von uns entfernt und sind total freundlich.
Wir wollten gerne mit Ihnen fangen spielen - aber Frauchen fand das weniger lustig und so mussten wir an der Leine bleiben *grummel* .
 

Sie sehen aus wie eine Mischung aus Ratte und Meerschweinchen und besitzen zwei große orangene Zähne.. *iiih*

Für das nächste Mal bringe ich denen mal ein Stück Geweih mit, dann können Sie Ihre zwei Beisserchen ein bisschen pflegen ;-).



 
Nach 15 Minuten war der ganze Hokuspokus vorbei und wir haben den Heimweg angetreten.

--> Kennt Ihr diese Nutrias ? Oder habt Ihr sie schonmal gesehn ?


Nun noch schnell zu unserem gestrigen Abendspaziergang.
Ganze 8,3 km waren wir mit Frauchen und Ihrer Zweibeiner-Mama spazieren.


Auch wenn das Wetter so schön aussah, war es ganz schön windig und frisch. *brrr*. 
Ein paar Vierbeiner-Dogs waren auch unterwegs und einer mal wieder total unerzogen, groß und blöd.

Der doofe Boxer "Jan" lief nämlich gute 100 Meter entfernt von seinem Herrchen und durfte sich somit alles erlauben.
Ständig tänzelte der doofe Jan um uns herum. Frauchen ist schon fast wieder der Fellkragen geplatzt.

Denn Zweibeiner-Jan hatte nichts besseres zu tun als zu telefonieren.. *grrr*

Aber irgendwann wurde Jan dann doch noch eingesammelt und die zwei haben Ihren 5 Minuten Spaziergang beendet.



Kommentare:

  1. Was ihr alles entdeckt. Aber mein Geweih würde ich den Nutrias nicht geben. Und die Vierbeiner mit ihren 5 Minuten Runden kennen wir auch. Die kommen zeitgleich mit uns aus dem Haus und nachdem wir grad mal ein paar Minuten gelaufen sind, sehen wir sie schon wieder im Haus verschwinden. So was können wir null verstehen. Da bin ich dann immer froh, dass unsereiner gute Zweibeiner hat, die weiter laufen.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
  2. Das ist interessant. Hier in der Mosel sieht man die Nutrias vereinzelt auch, aber sooo zahm sind sie nicht und meistens sieht man sie eh schwimmend. Die Ohrenhunde würden auch zu gerne fangen spielen damit, aber das hat ihnen bisher keiner erlaubt. ;o))

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die Fellteile kenne ich auch - die laufen weg vor mir - komisch das ...
    Eure Bente

    AntwortenLöschen
  4. Die Minibieber, die kenn ich :)
    Bevor wir umgezogen sind, haben die bei uns beim Fluss gelebt. Die hatten da sogar eine Futterstelle. Da konnte man die total toll beobachten :)

    Liebe Grüße ihr Sportler,
    Abby

    AntwortenLöschen
  5. Huhu nee sowas komisches kenn ich nicht!
    Schlabbergrüße Bonji

    AntwortenLöschen
  6. Da habt ihr aber komische Tiere entdeckt. Solche haben wir noch nicht gesehen. Gut das dein Frauchen so schöne Bilder von ihnen gemacht hat.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  7. Wuff, diese Tierchen habe ich noch gar nie, nie gesehen, dabei lieben sie scheinbar auch das Wasser - ein bisschen ähneln sie unseren Bibern.
    Muss mich einmal erkundigen ob es diese auch in unserer Gegend gibt.
    Danke fürs Zeigen, Ayka

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ihr Lieben,
    Nutrias kenne ich aus Italien, die gibt es zahlreich am Fluss, aber da bin ich leider immer an der Leine und darum konnte ich sie nicht näher beobachten! Ein Glück für sie, denkt die Mamma! Hier bei uns gibt es Biber, man sieht die Spuren an den Bäumen, aber gesehen habe ich sie nicht, wahrscheinlich sind sie nur ganz in der Früh unterwegs!
    Und bei uns wimmelt es nur von Jans! Da alle kreuz und quer laufe ist jeder ab und zu einer davon, aber in der Regel ist es nicht dramatisch, denn die Meisten kümmern sich doch um ihre Hunde (Ausnahme aber bestätigen die Regel!)!
    Liebe Grüße
    Euer Arno (der seltenst ein Jan ist!)

    AntwortenLöschen
  9. Nutrias ??? Noch nie gehört. Was hier nicht alles so rumkreucht ...
    Frauchen findet sie süß - ich bin mir da nicht so sicher.
    Danke für diese Weiterbildung. Ich muss jetzt gleich ins wikipedia.
    Ich drück dich
    Angus

    AntwortenLöschen
  10. Wow schön das euer Frauchen die Nutrias geknips dingst hat,
    kennen tut Frauchen die schon aber sowas exotisches haben wir noch nie live gesehen.
    Aber du willst denen wirklich was vom Geweih abgeben?Ich würde mir das ja noch mal überlegen ;-).
    Stubser Lila

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein /eure Kommentar/e, Anregung/en, Lob oder auch Kritik :-)

Spam, Beleidigungen und Kommentare, ohne Bezug zum Post, werden von uns gelöscht.