Montag, 30. September 2013

...VerBINdet...

Hey ich bin´s Pippa =)
Heute melde ich mich mal wieder zu Wort *wuff, wuff*

Als Frauchen heute von der Arbeit kam, hatte sie gar keine Augen für mich =(.
--> Ihre Augen hingen ständig vor einem kleinen weißen Heftchen, indem sie ganz aufgeregt blätterte.

Irgendwann jubelte Sie und rief "Pippa, hieeeer bist du"...

ICH ?! In dem weißen Heftchen ?
Oh, man - jetzt dreht Frauchen total ab !!!

Aber nein - sie hatte Recht.
Ganze 5 Seiten, nur über MICH !

Bin ich nun berühmt ? Über Nacht  zum Star ? Träume ich ?
-Wenn ich meinen braunen Kulleraugen trauen soll , bin ich nun ein Zeitschriften Star- =)

Frauchen hat einen tollen Bericht über meine vergangenen 3 Monat geschrieben.. wie ich den Weg nach Deutschland fand, wie ich mich eingelebt habe usw...

Das alles wurde in das Heft "VerBINdet - Mensch und Hund -" geschrieben.
VerBINdet ist ein Heft, was vom Verein Bretonen In Not  gestaltet/geschrieben und gedruckt wird. 




Neben dem Heftchen gab es noch eine leckere Kaustange, die ich direkt mal vernascht habe =)
...Ich habe also geknabbert und Frauchen hat in dem Heftchen gelesen...


Hier der Bericht:

Hallo, mein Name ist Wichita. Ich bin eine liebe, hübsche Bretonendame im Alter von knapp 2 Jahren, komme aus Spanien und suche dringend ein endgültiges Zuhause.

So oder so ähnlich lautete meine Anzeige…..
                                                                              
Jetzt aber erstmal ganz von vorne.

An mein vorheriges Leben kann ich mich schlecht erinnern (oder will es auch gar nicht mehr).
Ich wurde in Andalusien auf der Straße gefunden, dort nahm mich eine Familie zu sich auf und gab mir endlich einen Platz um ein bisschen zur Ruhe zu kommen.

Leider konnte und durfte ich bei der Familie nicht bleiben, da sie selbst schon viele Katzen und Hunde beherbergten. Und eh ich mich versah, landete ich mit dem oben genannten  Anzeigetext im Internet.

Nach nur knapp 3 Monaten interessierte sich endlich jemand für mich. Mein neues Zuhause soll also Deutschland sein.  

Die große Reise konnte also losgehen. Doch vorher wurde ich total durchgecheckt und auch noch kastriert dann ging es am 20.06.2013 in einer großen Box in den Flieger.

Gegen 21:30 Uhr landete ich am Münchner Flughafen. Aus meiner Box konnte ich in der Ferne schon viele Menschen erkennen. Doch die Erste, die mir wirklich in die Augen sah, war mein neues Frauchen. Ich hatte natürlich keine Ahnung was alles auf mich zukommt und was passiert…freundlich aber vorsichtig begrüßte ich alle und nach ein bisschen Papierkram musste ich mit der für mich noch fremden Frau ganz alleine weggehen.

Weiter ging es dann mit dem Auto nach Koblenz, 5 Stunden Autofahrt und ich habe keinen Mucks von mir gegeben.
Gegen 4:00 Uhr in der frühe waren wir endlich da. Alles roch so fremd und ungewohnt.

Ich durfte mit in die Wohnung, wo schon der zweite fremde Mensch (mein zukünftiges Herrchen) auf mich wartete.

Nach einer halben Stunde durch die Wohnung flitzen kam ich endlich zur Ruhe und habe in meiner Autobox Schutz und Ruhe gesucht.

Bis halb 8 habe ich geschlafen dann war ich wieder top fit.

Meine erste Erkundungstour habe ich mit Frauchen gehabt und es gab wirklich eine Menge zu erschnüffeln und zu entdecken.

So vieles was ich aus Spanien noch gar nicht kannte….

Am Mittag durfte ich dann meinen neuen Hundekumpel kennenlernen.

Deco, ein großer hübscher 9-jähriger Bretonenmann, der sich in Deutschland schon perfekt auskennt und mir zeigen soll wie toll es hier ist.
Und in der Tat, Deco ist der beste Hundefreund den ich mir vorstellen kann. Wir haben uns auf Anhieb verstanden und ich fühle mich richtig wohl.

Frauchen hat sich die ersten 2 Wochen Urlaub geholt, um voll und ganz für mich da zu sein.

Ich mag Frauchen und kann es immer noch nicht glauben das ich nun für immer hier in Deutschland bei Deco und den Menschen wohnen darf.

Frauchen ist auch total begeistert von mir und lobt mich immer viel.

Stubenrein, alleine bleiben oder Auto fahren – all die Sachen haben auf Anhieb perfekt geklappt – der Rest nicht, das musste ich erst noch lernen.

Ach, habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich nicht mehr Wichita, sondern PIPPA heiße ?! Mir gefällt der Name und ich höre wirklich sehr gut darauf.

Mittlerweile bin ich schon fast 2 ½  Monate in Deutschland und habe sehr viel gelernt.

Zweimal in der Woche darf ich mit Frauchen und Deco zum Agility-Training.

Laut Frauchen bin ich ein richtiges Naturtalent, denn bis auf den Slalom kann ich den Parcour schon perfekt laufen.

Die Grundkommandos sitzen auch schon wie aus dem Effeff und ein paar Tricks wie Rolle, Toter Hund, Winken, Gib 10, Gib 5 oder Laut geben auf Kommando klappen auch prima.

Mit dem Apportieren hapert es manchmal noch ein bisschen. Ich weiß zwar, dass ich das Teil zurück zu Frauchen bringen muss, aber manchmal habe ich einfach kein Bock darauf das Ding überhaupt zu holen.

Ich denke, da braucht Frauchen einfach noch ein bisschen Zeit – schließlich will ich manchmal viel lieber auf der Wiese schnüffeln, anstatt so ein doofes Teil zu holen.

An der Leine gehen klappt auch wunderbar und auch Fuß gehen ist ein Klacks für mich.

Nächstes Jahr im Frühjahr will Frauchen mit mir die BH-Prüfung machen.

Vor fremden großen Männern habe ich auch nicht mehr so viel Angst und bin schon viel mutiger geworden.

Vor ca. 3 Wochen war ich schon auf meinem 1. Bretonentreffen. Es war ein toller Tag und ich habe mich sehr gefreut so viele nette Hunde einer Rasse kennen zu lernen.

Meinen ersten Hundeurlaub habe ich auch schon hinter mir. 

1 Woche Holland mit Frauchen und Herrchen. Es war wirklich spitze und ich konnte wunderbar am Strand flitzen und richtig Vollgas geben.

Also wie Ihr seht, geht es mir wirklich prima und ich habe mich richtig gut eingelebt.

Frech, lustig, verrückt, verfressen – so beschreiben mich meine Menschen.. Achja und gaaaaanz verschmust.

Ich bin gespannt was ich noch alles erlebe und entdecke…


Wuff, eure Pippa

Kommentare:

  1. Das ist so lieb von deinen Zweibeinern, dass sie dir ein neues, schönes Zuhause gegeben haben und es freut uns, dass du so glücklich bist - das hast du dir auch verdient :-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. So toll ist es, liebe Pippa, dass Du nach so einem langen und bestimmt nicht immer einfachen Weg zu Deiner Familie gefunden hast! Wir freuen uns ganz herzlich für Dich! Dass Du auf einer Zeitschrift Platz gefunden hast, wundert uns hingegen gar nicht, denn so eine süße und glückliche Hündin wie Du, hat das nur verdient!
    Mensch, wenn ich es gewusst hätte, dass Du im München ankommst, dann hätte ich Dich willkommen geheißen!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Pippa,

    es passiert mir nicht oft, dass mir die Worte fehlen. Es ist einfach nur rührend und schön.

    Ein freundliches Wuff
    Clooney

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Pippa,

    ein toller Bericht, den du da geschrieben hast und jetzt, jetzt bist du eine echte Berühmtheit! Pass nur auf, dass du noch inkognito durch die Straßen gehen kannst. Ansonsten werden die vielen Autogrammwünsche nämlich ganz schön anstrengend. Das mit der Veröffentlichung in der Zeitung habe ich auch hinter mir, nur liest die hier keiner :( Sonst wäre ich auch berühmt. Von mir auf jeden Fall an dich der Wunsch, noch gaaanz viele tolle Jahre mit deiner neuen Familie zu verbringen.

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, dass hier zwei "Spanier" wirklich glücklich werden dürfen, weil sie bei geduldigen und verständnisvollen Menschen gelandet sind, die bereit sind, sich auf die Bedürfnisse von "Hunden mit Vergangenheit" einzustellen. Einfach ist das nämlich nicht. Respekt.
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
  6. Ja, Pippa, du hast es wirklich gut getroffen. Ich wünsche dir weiterhin viel Spass und viele tolle Erlebnisse mit deinen Zweibeinern und deinem Freund Deco.

    Liebe Grüsse
    Ramona und Rudel

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh so ein tolles Heftchen, und ein leckerer Snack :) Wir finden auch dass du es bei Deco und deiner Familie gut getroffen hast! Wir hoffen, noch viel von euch zu lesen!

    liebste Grüße
    Dani mit Inuki, Skadi und Ghandi

    p.s. Herzlichen Glückwunsch :D

    AntwortenLöschen
  8. Huhu ihr lieben, ein wirklich tolles Heft und ein noch gelungener Bericht über Euch! :)

    AntwortenLöschen
  9. Ein tolles Heft und ein so schönes neues zu Hause - da hast Du ja Dein großes Glück gefunden, Pippa, oder? Und der Rest der Family auch :-)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein /eure Kommentar/e, Anregung/en, Lob oder auch Kritik :-)

Spam, Beleidigungen und Kommentare, ohne Bezug zum Post, werden von uns gelöscht.